Christian Radeke: Nachtstücke für Recorder

Echobilder.

Christian Radeke (Berlin) hat in Dessau ein Projekt im Hauptbahnhof verwirklicht. Seine "Nachtstücke für Recorder" waren ein stark verzögertes Echo – ein akustisches und optisches: Mit Videokamera und Kunstkopfmikrofon nahm er Bilder und Geräusche im tagsüber sehr belebten Bahnhof auf. Exakt zwölf Stunden später kehrten Bilder und Geräusche an ihren (nunmehr fast menschenleeren) Entstehungsort wieder zurück – eingespielt als Projektion und Beschallung.