Die unglaublichen Illuzinationen des Ernie Fraser

Was ist eigentlich "Illuzination"? Das verrät die Jugendtheatergruppe des Kiez unter Leitung von Silke Wallstein am Montag, 8. Juni, um 18:00 Uhr bei einer Voraufführung von Alan Ayckbourns Stück "Die unglaublichen Illuzinationen des Ernie Fraser". Ernies blühende Fantasie bringt ihn und seine Eltern immer wieder in absurde Situationen, in Folge derer schon einmal Soldaten das Wohnzimmer stürmen oder eine Tante sich mit einem Boxchampion anlegt. Die Inszenierung, entstanden in Kooperation mit dem Liborius-Gymnasium, wurde im Verlaufe des Schuljahres einstudiert. Die Aufführung dauert rund 30 Minuten.