Dorothee Wallner: Maltagebücher und Buchobjekte

Wege durch Gärten und Gedanken – Maltagebücher und Buchobjekte von Dorothee Wallner werden vom 26. Mai bis 22. August in Palais Dietrich der Anhaltischen Landesbücherei gezeigt. Wallner über ihre Arbeiten: »Wenn ich Wahrnehmungen und Gedankengänge notiere, ergeben sich die Bildräume aus Wegen des Pinsels: mehr beobachtend als bewusst steuernd begleite ich das Geschehen auf dem Papier und lasse aus den Bewegungen der Hand Liniengeflechte wachsen, die sich als Strukturen, Farbschichtungen oder Übermalungen über die Buchseiten ausbreiten.« Die Hamburger Malerin zeigt eine Auswahl ihrer Arbeiten aus einem Zeitraum von etwa 15 Jahren. Ein Buchobjekt ist in Vorbereitung, das sich auf das Dessau-Wörlitzer Gartenreich bezieht, ausgehend von einer über 200 Jahre alten Beschreibung. Ein Projekt im Programm »Orte/Reisen/Bilder« von Büro Otto Koch, gefördert von der Stadt Dessau-Roßlau, dem Land Sachsen-Anhalt, Lotto Sachsen-Anhalt. Geöffnet montags, dienstags, donnerstags und freitags von 10:00 bis 18:00 Uhr.