Oskar und die Groschenbande

Im Oktober 2010 fand eine konzertante Voraufführung einer Kinderoper von Christoph Reuter statt, deren zeitgenössische Neukomposition, Stück- und Projektentwicklung vom kiez mitgetragen wird und die in mehreren Schritten am Anhaltischen Theater Dessau aufgeführt werden soll:

Nach einer verkürzten "Work in Progress" - Aufführung am 23.6. 2011 im Rahmen des fünften "Kinder zum Olymp!"-Kongress wird die Kinderoper am 10.9.2011 auf der großen Bühne des Anhaltischen Theaters Dessau anlässlich der 9. Theatertage der Länder Sachsen-Anhalt und Brandenburg als Voraufführung gezeigt werden. Die Uraufführung ist für den 10.3. 2012 zum kommenden Kurt Weill Fest Dessau geplant.

Ergänzend zu dieser Eigenproduktion soll im Vorfeld (1. Projektphase) ein kulturelles Netzwerk geschaffen werden, das die Inhalte der Oper auf verschiedenste Weise thematisiert und zugleich die Verbindung der Dessauer Bauhauszeit zum Berlin der 20er Jahre (und damit zu einer der wichtigsten Zeiten der 800-jährigen anhaltischen Geschichte in Dessau) herstellt.

Das Projekt wurde am 3.3. mit dem Bürgerpreis der Stadtsparkasse Dessau 2011 ausgezeichnet.