Mutter vergisst

David Sievekings Mutter ist an Demenz erkrankt. Statt sich der Verzweiflung hinzugeben, dreht Sieveking einen Film über jene Frau, die die wichtigste ist in seinem Leben und von der er so wenig weiß. „Vergiss mein nicht“ heißt das liebevolle und auch amüsante Porträt, das im Kiez-Kino ab 28. März läuft.